Lateinformation hat Trainingsbetrieb am 14.6. aufgenommen – neuer Trainer verstärkt das Team

Nach der Corona-Zwangspause und einem sehr abrupten vorzeitigen Saisonende der 2. Bundesliga Süd im März konnte unsere Lateinformation nun endlich wieder mit dem Training starten. Die vergangenen Wochen wurden in mehreren Online-Sessions mit Fitness- und Techniktraining und individuellen Fitnesseinheiten überbrückt. Neue Tanzschritte wurden per Video weitergegeben und von den Tänzerinnen und Tänzern einstudiert.

Am Sonntag, den 14.6. konnte das Training in kleinen Gruppen und unter Auflagen endlich wieder losgehen. Der Teckbote hat ausführlich darüber berichtet: hier klicken
Die Lateinformation startet in der kommenden Saison in der Regionalliga Süd, wo sie mit der hochklassigen Musik "Spür den Beat" und neuer Choreografie ganz oben angreifen und den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga Süd schaffen will. Neben Pia Pflichthofer (30), die das Team nun in der 4. Saison führt, ergänzt ab sofort Florian Braun (30), ein ehemaliger Kirchheimer Tänzer und ebenfalls langjähriger Bundesligist, das Trainergespann. Florian Braun hat den Trainerschein C für Breitensport und ist Tänzer der A-Klasse Latein. Mit dem Tanzen hat er im Übrigen vor fast 25 Jahren in Kirchheim begonnen.

Ein Einstieg ins Team ist jederzeit möglich. Die Formation besteht sowohl aus erfahrenen Tänzerinnen und Tänzern als auch aus Neueinsteigern und nimmt alle Tanzbegeisterten gerne ins Team auf. Aufgrund der aktuellen Lage wird zwar kein offizielles Schnuppertraining angeboten – schnuppern ist aber jederzeit zu den normalen Trainingszeiten möglich. Dazu ist lediglich eine kurze Anmeldung per Mail bei uns nötig (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), damit wir die Einhaltung der Auflagen sicherstellen können. Das Training findet immer mittwochs von 20-22 Uhr und sonntags von 10-14 Uhr statt. Herzlich willkommen! Fragen können jederzeit per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. Auch der Facebook- und Instagram-Kanal des Teams bietet bereits viele Informationen und Eindrücke.