Lateinformation nachnominiert

Kirchheimer Lateintänzer werden für die 2. Bundesliga Süd nachnominiert

Im April 2019 ertanzte sich die Kirchheimer Lateinformation des 1. TSC Kirchheim den 2. Platz beim Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga und verpasste den Aufstieg mit einer sehr guten Wertung von 11234 knapp. Die Kirchheimer mussten sich dem Team aus Backnang (Wertung 11233), der Heimmannschaft des Aufstiegsturniers, geschlagen geben. Nun aber rücken die Kirchheimer Lateintänzer in die 2. Bundesliga Süd nach, denn das Team der FG Rhein Main, welches zuvor in die 2. Bundesliga aufgestiegen war, hat seinen Startplatz zurückgezogen.

Bereits im Juni hat die Kirchheimer Lateinformation wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Der Start in der 2. Bundesliga sorgt nun für den zusätzlichen Motivationsschub nach der Sommerpause, die seit Sonntag beendet ist.

Nach wie vor freut sich die Formation über motivierten und engagierten Nachwuchs. „Wir haben Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 14 bis 31 Jahren in unserem Team und inzwischen eine gute Mischung aus langjährigen Mitgliedern sowie erfahrenen und auch unerfahrenen Neueinsteigern“, berichtet Trainerin Pia Pflichthofer. „Leider mussten wir nach der vergangen Saison einige alte Hasen in den wohlverdienten ‚Ruhestand‘ verabschieden, konnten aber bereits sechs Neuzugänge verzeichnen. Wir freuen uns weiterhin über tanzbegeisterte junge Menschen, die sich in einem so tollen und intensiven Teamsport engagieren möchten. Unverbindliches Schnuppern ist bei uns jederzeit möglich.“

Die Formation trainiert zweimal wöchentlich, mittwochs von 20-22 Uhr und sonntags von 11-15 Uhr in der Sporthalle der Alleenschule, Jahnstraße 12 in Kirchheim.